Woher der "Handball" kommt

Kapitel: Geschichte

Im Kaliszer Stadtteil Szczypiorno entstand 1917 ein Gefangenenlager für die polnischen Legionssoldaten, die keinen Treueid auf den deutschen Kaiser schwören wollten. Die Kriegsgefangenen spielten dort Handball, wodurch sich in Polen später „szczypiorniak” als Bezeichnung der Sportart nach diesem Ort eingebürgert hat.