Das Gefängnis Rawicz (Rawitsch)

Kapitel: Sonstige
Kommentare: 0

 

RAWICZ (Rawitsch)

Kreisstadt, ca. 115 km südlich von Posen.

Das in Polen und außerhalb der Landesgrenzen bekannte Gefängnis von Rawitsch wurde von den preußischen Behörden am 15. Dezember 1820 als Straf- und Besserungsanstalt gegründet. Das Gefängnis wurde auf dem Gelände des ehemaligen Klosters der Reformaten eingerichtet, deren Güter 1810 konfisziert worden waren. Nach der Kassation des Ordens am 29. Mai 1819 wurden die Kirche und das Kloster von der Stadt übernommen. Allerdings wurde das erste (noch aus Holz errichtete) Gefängnis in Rawitsch bereits 1639, ein Jahr nach Gründung der Stadt, eingerichtet.

Am 1. März 1920 wurde die Haftanstalt dann von den polnischen Behörden übernommen. Bestimmt war sie für Männer, die zu Haftstrafen von fünf Jahren bis lebenslänglich verurteilt worden waren, sowohl für gewöhnliche Kriminelle als auch politische Häftlinge (ab 1930). Während der nationalsozialistischen Okkupation durchliefen nicht weniger als 16.000 Menschen das Rawitscher Zuchthaus, die größte Zahl wurde am 22. August 1942 mit 2.470 Häftlingen notiert. Die meisten waren Polen, die von hier in Konzentrationslager deportiert wurden. Es wurden hier auch Todesurteile vollstreckt und u.a. viele der Teilnehmer der Schlesischen Aufstände und polnische Patrioten hingerichtet. Infolge der ausgesprochen harten Bedingungen im Gefängnis verloren während der nationalsozialistischen Besetzung 886 Personen ihr Leben. 

Traurige Berühmtheit erlangte das Gefängnis Rawicz in der stalinistischen Zeit. Ab dem 25. April 1945 hatte es den Status eines Zentralgefängnisses inne, in dem politische Häftlinge unabhängig von ihrem Straßmaß und gewöhnliche Kriminelle mit Haftstrafen von drei Jahren oder länger untergebracht wurden. Bis 1956 durchliefen 19.239 Häftlinge das Rawitscher Gefängnis und von 1945 bis1956 waren insgesamt mehr als 19.173 politische Gefangenen in Rawicz inhaftiert. Die letzten waren im Zusammenhang mit dem Posener Juni (1956) zu Haftstrafen verurteilte politische Gefangene.   

   

Adresse: 

ZakÅ‚ad Karny Rawicz 
ul.17 Stycznia 28 
63-900 Rawicz