Suche

Lokalisierung

Wussten Sie, dass...

Unter den in Katyn ermordeten polnischen Offizieren befand sich eine Frau. Es handelte sich um die Tochter des Oberbefehlshabers des Großpolnischen Aufstands von 1918/1919, General Dowbór-Muśnicki.

Wichtige Ereignisse

Geschichte der Stadt Kalisz – die an der legendären Bernsteinstraße liegt.

Der Basar von Poznań (Poznański Bazar) war kein Basar im Sinne des heutigen Marktplatzes, sondern ein Begegnungsort eines informellen Gesellschafts- und Wirtschaftskreises, der auf jenem „Basar” Erfahrungen und Wissen austauschte und die nationalen Traditionen stärkte.

Die Bibliothek der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Kórnik ist heute eine der bedeutendsten wissenschaftlichen Institutionen in Polen mit reichen Sammlungen von Handschriften, Dokumenten und Inkunabeln. Diese Einrichtung hat ihren Ursprung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die Güter von Kórnik Eigentum von Tytus Działyński wurden.

Die größten Burgen aus Piastenzeiten.

Fryderyk Chopin (1810-1849), der größte polnische Komponist der Romantik, ist nicht nur als hervorragender Pole, sondern auch als Weltbürger bekannt. Den genialen Fryderyk kann man auch mit Wielkopolska assoziieren.

Leszno war einst ein Zentrum der Böhmischen Brüder, die berühmtesten Vertreter des Protestantismus waren dort Johann Amos Comenius und Jan Jonston.

1809 rückten österreichische Truppen ins Herzogtum Warschau ein und erfassten mit ihren Kampfhandlungen die Gebiete auf beiden Seiten der Weichsel (Wisła). Die militärische Lage von Wielkopolska war zu jener Zeit sehr misslich.

Die Wallfahrt Ottos III. an das Grab des hl. Adalbert war nur ein Vorwand für den Besuch des Kaisers bei Boleslaus dem Tapferen, dem Herrscher der polnischen Gebiete.

Hauptaufgabe einer mittelalterlichen Stadt war es, Handwerk und Handel zu betreiben, daher war ihr zentraler Ort der Markt.

Die Nazibehörden gründeten Ende Oktober, Anfang November 1939 eine neue Verwaltungseinheit den Reichsgau Wartheland und begannen, die polnische Bevölkerung zu schikanieren und mit der Zeit auch auszurotten.

Pages: 123456