Interessante Objekte und Orte in Großpolen (Wielkopolska)

Die Kirche Mariä Himmelfahrt in Kalisz (Kalisch) (Sanktuarium des hl. Joseph)

Herb Die Kirche Mariä Himmelfahrt in Kalisz (Kalisch) (Sanktuarium des hl. Joseph)

KALISZ (Kalisch)

Kreisstadt ca. 140 km südöstlich von Poznań. Die Mariä-Himmelfahrtskirche liegt am Platz des hl. Joseph.

Das gotische Gotteshaus ist 1359 entstanden. Um 1790 wurde der barocke Schiffskörper an das ursprüngliche Presbyterium angeschlossen. 1978 verlieh Papst Paul VI. dem Gotteshaus den Titel einer Basilica minor.

Die Kirche ist eine dreischiffige Basilika mit Presbyterium, an dessen Seiten – auf der Verlängerung der Seitenschiffe – sich die Sakristei mit der Schatzkammer im Obergeschoss sowie die achteckige Kapelle der Heiligen Familie befinden. Im Presbyterium ist ein gotisches Sterngewölbe erhalten geblieben, das Hauptschiff bedeckt ein Wiegengewölbe und die Seitenschiffe bedecken Segelgewölbe. Im klassizistischen Hauptaltar von 1829 befindet sich ein gotisches Gemälde der Muttergottes von 1424.

Im Barockaltar der Kapelle befindet sich das Gemälde der Heiligen Familie aus dem 17. Jahrhundert, das 1796 mit päpstlichen Kronen geschmückt wurde und von den Gläubigen verehrt wird. Heute ist die Kirche von Kalisz das wichtigste Zentrum des Josephskults in Polen, des Patrons der Familien.
 
Adresse:

pl. Św. Józefa 7
62-800 Kalisz

Tel. +48 62 757 58 22
 

Standort

Artikelgallerie

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Der Redaktion zur Kenntnis ( wird nicht veröffentlicht )

Partner

  • Radio Poznań
  • Głos Wielkopolski
  • Nasze Miasto
  • Koleje Wielkopolskie