Interessante Objekte und Orte in Großpolen (Wielkopolska)

Czeszewoer Wald (Czeszewski Las)

Herb Czeszewoer Wald (Czeszewski Las)

CZESZEWO

Dorf im Landkreis Września (dt. Wreschen), ca. 20 km südlich von Września.
 

Czeszewski Las/Czeszewoer Wald - 2004 auf einer Fläche von 222,62 ha eingerichtetes Waldschutzgebiet am linken Ufer der Warthe in Höhe der Fährüberquerung in Czeszewo.

Ziel der Gründung des Waldreservats war der Schutz des Eichen-Ulmen-Eschen-Auenwaldes und Linden-Eichen-Hainbuchen-Waldes auf den zeitweilig überfluteten Terrassen des Warthetals. Hier wachsen herrliche Baumbestände, unter ihnen Eichen, die ein Alter von ca. 160 Jahre, eine Höhe von bis zu 34 m und bis zu 400 cm Stammdurchmesser erreichen. Die Geländesenken sind von Auewäldern bedeckt, in denen im oberen Bereich Stieleichen, Gemeine Eschen, Flatterulmen und Feld-Ulmen vorkommen. Den Niederwald bilden Hainbuchen, Winterlinden und Feldahorne. Das dichte Unterholz wird u.a. durch den Wald-Ziest, das Gewöhnliche Hexenkraut, die Kratzbeere, den Riesen-Schwingel und das Scharbockskraut bebildet. Dicht am Boden sind u.a. zu finden: Echte Sternmiere, Frühlings-Platterbse, Gold-Hahnenfuß, Vielblütiger Weißwurz, Waldmeister, Wald-Ziest, Hecken-Kälberkropf, Wald-Flattergras und die Entferntährige Segge. Eine Besonderheit ist der im Schutzgebiet wachsende stattliche Spitz-Ahorn mit einer Höhe von 34 m und einen Stammdurchmesser von 80 cm.

 

In das Schutzgebiet gelangt man von Süden über die Straße aus Żerków (dt. Zerkow) über Gąsiorów oder Lgów oder auch – mit Genehmigung des Forstamts Jarocin – von Czeszewo mit der Fähre über die Warthe.

Standort

Artikelgallerie

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Der Redaktion zur Kenntnis ( wird nicht veröffentlicht )

Partner

  • Radio Poznań
  • Głos Wielkopolski
  • Nasze Miasto
  • Koleje Wielkopolskie