Karte

Galerie

Das Erzbischöfliches Museum in Poznań (Posen)

Kapitel: Touristik
Kommentare: 0

POZNAŃ (Posen)

Stadt an der Warta. Hauptstadt von Wielkopolska, der Woiwodschaft Wielkopolska und der Erzdiözese Poznań. Ein wichtiger Punkt auf dem Piastenweg.

Das Erzdiözesan-Museum in Poznań ist im Gebäude der Lubrański-Akademie untergebracht. Es ist auf Initiative des Erzbischofs Florian Stablewski Ende des 19. Jahrhunderts entstanden und ist eine der ältesten musealen Einrichtungen in Polen.

Reich ist die Sammlung sakraler Skulpturen mit der ältesten Skulptur der Madonna aus Ołobok von ca. 1320 und einer der wenigen Skulpturen der Gott-Vater-Pietà in Europa. Einen getrennten Raum nimmt die Sammlung der Sakralkunst ein (Reliquiare, liturgische Gefäße, Kruzifixe). Das Museum organisiert auch Wechselausstellungen. Nach dem behindertengerechten Umbau im Zuge der Renovierung ist das Museum barrierefrei.

Adresse:
ul. Jana Lubrańskiego 1
61-108 Poznań

Tel. +48 61 825 61 95



 

 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Zur Kenntnisnahme der Redaktion (wird nicht veröffentlicht)