Das Fußballstadion in Poznań (Posen)

Kapitel: Architektur
Kommentare: 0

POZNAŃ (dt.Posen)

Stadt am Fluss Warta. Hauptstadt der Provinz Wielkopolska (dt. Großpolen), der Woiwodschaft Wielkopolska und des Erzbistums Poznań.

Das erste polnische Fußballstadion, modernisiert für die Fußball-Europameisterschaft 2012 –  EURO 2012, die gemeinsam mit der Ukraine organisiert wird. Es liegt an der Bułgarska-Str. 5/7 im westlichen Teil der Stadt. Die Zufahrt zum Stadion vom Bahnhof mit den Linien 6 (Haltestelle: MTP) und 15 (Haltestelle: Hotel Sheraton). Die Zufahrt vom Flughafen ŁAWICA mit den Buslinien zum Hotel Sheraton, wo man in die Straßenbahn der Linie 6 oder 15 umsteigt. Aus anderen Stadtteilen gelangt man dorthin mit den Bussen 91 und 61 oder mit der Straßenbahn Nr. 1 und 13.

Der Umbau des Stadions wurde in den Jahren 2003–2010 durchgeführt, wodurch es die höchste Qualitätsstufe erreichte. Die Ausmaße des Fußballfeldes betragen 105m x 68m. Das Stadion verfügt über ein Membrandach. Auf seinen Tribünen gibt es Platz für 43.000 Fußballfans (darunter für 266 behinderte Personen). Das Objekt ist mit technischen Lösungen nach ökologischen Gesichtspunkten ausgestattet, die z.B. eine Bewässerung des Fußballfeldes mit Regenwasser erlauben. Für die Zuschauer stehen 900 Parkplätze zur Verfügung. Das städtische Stadion wird heute durch den Fußballklub KKS Lech Poznań benutzt.

Der Höhepunkt der Eröffnungsfeier der modernen Arena war der Auftritt des legendären Sängers Sting in Begleitung des Royal Philharmonic Concert Orchestra. Das Konzert des populären Künstlers fand am 20. September 2011 im Rahmen einer Konzertreise statt, bei der er für sein neues Album „Symphonicities” warb.

Adresse:
ul. Bułgarska 5/7
60-320 Poznań

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Zur Kenntnisnahme der Redaktion (wird nicht veröffentlicht)