Karte

Galerie

Das Museum der Anfänge des Polnischen Staates in Gniezno (Gnesen)

Kapitel: Touristik
Kommentare: 0

 

GNIEZNO (Gnesen)

Kreisstadt, ca. 50 km nordöstlich von Poznań, an der Straße nach Toruń.

Das Museum der Anfänge des Polnischen Staates in Gniezno besteht seit 1978 und setzt die Traditionen des seit 1956 in Gniezno wirkenden Archäologischen Museums fort. Die Ausstellung ist der Entwicklung der polnischen Staatlichkeit vom Frühmittelalter bis zum letzten König aus der Piastendynastie gewidmet. Die Dauerausstellung präsentiert eine der größten Sammlungen von Ofenkacheln im Stil der Gotik und der Renaissance in Polen, eine Kollektion historischer Gemälde aus dem 19. Jahrhundert, mit der Geschichte der Piasten verbundene Porträts und Szenen sowie die Geschichte von Gniezno.

Die größte Attraktion des Museums in Gniezno ist eine einstündige audiovisuelle Vorführung (in mehreren Sprachfassungen). Während dieser ungewöhnlichen Reise in Raum und Zeit lernen die Zuschauer die Geschichte und Kultur Polens unter den Piasten kennen. 

Es werden auch Zeitausstellungen organisiert, die gewöhnlich ebenfalls mit den Anfängen des Staates in Zusammenhang stehen.  

Adresse: 

ul. Kostrzewskiego 1 
62-200 Gniezno 

Tel. +48 61 426 46 41

 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Zur Kenntnisnahme der Redaktion (wird nicht veröffentlicht)