Karte

Galerie

Das Museum der Ersten Piasten auf Lednica

Kapitel: Touristik
Kommentare: 0

LEDNOGÓRA

Dorf im Kreis Gniezno, ca. 16 km westlich von Gniezno.

Auf der Insel Ostrów Lednicki auf dem Lednica-See wurde 1969 ein archäologisches Reservat eingerichtet, das in das Museum der Ersten Piasten auf Lednica umgestaltet wurde. Dort befinden sich die ältesten und am besten erhaltenen Relikte der vorromanischen Architektur in Polen. Vom Rang dieses Ortes zeugt die Tatsache, dass er 1994 auf die Liste der Denkmäler der Geschichte des Polnischen Staates gesetzt wurde.
In der ehemaligen Unterburg wurden Elemente der hölzernen Behausungen aus dem 10.-12. Jahrhundert rekonstruiert. Man kann mit der Fähre auf die Insel fahren und sie besichtigen. Auf dem Festland wurde ein sog. Kleines Freilichtmuseum eingerichtet, wo sich archäologische und anthropologische Ausstellungen befinden. Die wichtigsten archäologischen Sammlungen sind auf dem Gelände des Vorwerks in Dziekanowice ausgestellt. Die Sammlung frühmittelalterlicher militärischer Ausrüstung auf Lednica gehört zu den reichsten in Mitteleuropa.


Adresse:
Dziekanowice 32
62-261 Lednogóra

Tel. +48 61 427 50 10

Mehr Informationen auf der Homepage des Museums.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Zur Kenntnisnahme der Redaktion (wird nicht veröffentlicht)