Suche

Lokalisierung

Wussten Sie, dass...

Der in Rogalinek geborene Krzysztof Arciszewski ist der Autor seltsamer Memoiren. Während des Dienstes in der spanischen Armee lernte er die Sitten und Bräuche des Stammes der Tapuja-Indios kennen, die im Laufe der Bestattungsrituale ihren verstorbenen Verwandten verspeisten und beschrieb diese. Die Notizen Arciszewskis sind das einzig erhalten gebliebene Zeugnis der Existenz dieses Stammes.