Suche

Lokalisierung

Wussten Sie, dass...

Am 29. April 2000 wurde in der Aula des Museums der Anfänge des Polnischen Staates in Gnesen eine feierliche Sitzung des polnischen Sejm aus Anlass der Feierlichkeiten zum tausendjährigen Jubiläums der Gnesener Übereinkunft, dem Treffen zwischen Otto III. und Boleslaw Chrobry am Grab Adalbert-Vojtechs (poln. Wojciech) abgehalten. Es war die erste Parlamentssitzung außerhalb der Hauptstadt Warschau in der Geschichte der 3. Polnischen Republik.

Search results

Treffer 1 - 61 von 305

1861 gab es in Großpolen ca. 2700 Windmühlen. Nicht einmal einhundert haben die Zeiten bis heute überdauert und können besichtigt werden, wenn man das Lissaer Land auf der Windmühlenroute durchstreift.

General, Befehlshaber bei drei bewaffneten Aufständen auf dem Gebiet von Wielkopolska. Im Januar 1797 stellte er sich an die Spitze der in Italien gebildeten Polnischen Legionen.

Ein 42 m hoher Turm befindet sich in Dąbrówka Leśna. Er ist ein wichtiger Punkt der naturkundlichen Bildung.

Arzt, Begründer des modernen Modells der orthopädischen Rehabilitation. Er führte neue Heilverfahren ein, veröffentlichte ca. 300 wissenschaftliche Arbeiten, gründete die Polnische Gesellschaft zur Bekämpfung der Behinderung und unterrichtete in führenden orthopädischen Zentren Europas und Nordamerikas.

An der Kirche des hl. Bartholomäus in Konin steht der älteste Wegweiser in Polen.

Am 29. April 2000 wurde in der Aula des Museums der Anfänge des Polnischen Staates in Gnesen eine feierliche Sitzung des polnischen Sejm aus Anlass der Feierlichkeiten zum tausendjährigen Jubiläums der Gnesener Übereinkunft, dem Treffen zwischen Otto III. und Boleslaw Chrobry am Grab Adalbert-Vojtechs (poln. Wojciech) abgehalten. Es war die erste Parlamentssitzung außerhalb der Hauptstadt Warschau in der Geschichte der 3. Polnischen Republik.

Das südliche Wielkopolska ist reich an Objekten, die im Barockstil erbaut oder umgebaut wurden. Die bedeutendsten werden wir auf unserer Tour auf dem Barockweg besichtigen.

Erhebung in der Gemeinde Czerwonak auf dem Gebiet des Landschaftsparks Puszcza Zielonka, über 10 km nordöstlich von Poznań. Der Hügel Dziewicza Góra hat eine Höhe von 143 m ü.d.M.

Landschaftliche Höhepunkte sind die tief eingeschnittenen Betten der Flüsse Drawa (Drage) und Płociczna (Plötzenflies), das Netz der durch die Einzeit entstandenen Rinnen mit malerischen Seen, Torfmooren und ausgedehnte Wälder, die ca. 80% der Fläche des Nationalparks einnehmen

Als Kaiser Napoleon und Marschall Louis Davout im Oktober 1806 die preußische Armee bei Jena und Auerstedt schlugen, war klar, dass vor der Hohenzollern-Monarchie das Gespenst einer Niederlage stand.