Suche

Lokalisierung

Wussten Sie, dass...

Stolz der Posener Bambergerinnen waren die ungewöhnlich weiten Röcke aus fünf Bahnen Stoff, die auf 2-3 Schulterpolstern und den Unterrock Rock gelegt wurden. Sie waren so weit, dass ihre Trägerinnen nicht auf einen Straßenbahnsitz passten!

Der Winter

Der Tag, der den Auftakt der „fetten Woche” vor der Großen Fastenzeit gab, ist der fette oder schmotzige Donnerstag.

Die Zeit vor dem Großen Fasten - vom Dreikönigstag bis zum Dienstag vor Aschermittwoch - heißt in Wielkopolska ostatki, zapusty (Fastnacht), und die letzten drei Tage vor dem Aschermittwoch zapust oder mięsopust.

Die Feier am Dienstag vor Aschermittwoch heißt podkoziołek. Der Name stammt vom Hauptelement der Feier - der Figur eines nackten Jungen, die aus Holz, einer Kohlrübe oder einer Kartoffel geschnitzt und auf einen Teller neben die Kapelle gestellt wurde. Die tanzenden Mädchen mussten unter die Figur, also unter den podkoziołek , Geld legen.

In der Tradition von Wielkopolska heißt der Tag vor Weihnachten Heiligabend (Wigilia oder Gwiazdka). Der Begriff wigilia (vom lateinischen vigiliae, d.h. nächtliches Wachen, bezeichnet jedoch in der römisch-katholischen Tradition die Abendmesse oder den Vorabend eines wichtigen Feiertags) hat nur in Polen eine breitere Bedeutung angenommen und bezeichnet einen besonderen