Das Museum für Keramische Techniken in Koło

Kapitel: Touristik
Kommentare: 0

 

KOŁO

Eine Kreisstadt, ca. 120 km östlich von Poznań, an der Straße nach Warschau gelegen.

Auf Initiative von Czesław Freudenreich, dem Urenkel des Gründers der Fayence- und Majolikafabrik, entstand in Koło das erste Andenkenzimmer. Man sammelte hier Erzeugnisse aus Porzellan, Fayence und Majolika, die aus dem zur Familie gehörenden Betrieb stammten. Nach dem Krieg unternahm man Bemühungen um eine Wiederherstellung und Erweiterung der musealen Wirksamkeit. In der heutigen Struktur wirkt das Museum für Keramische Techniken seit dem Jahr 1984.

Unter den gesammelten Exponaten befinden sich Erzeugnisse polnischer und europäischer Betriebe. Ansonsten sammelt man hier historische, archäologische und numismatische Exponate.

Adresse: 

ul. Michała Kajki 44 
62-600 Koło 

Tel. +48 63 272 15 59

 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Zur Kenntnisnahme der Redaktion (wird nicht veröffentlicht)